Startup DIVE geht in die zweite Runde

Am 16.10. fand im Gebäude des Verlag Herder in Freiburg der zweite Startup DIVE des BadenCampus in Zusammenarbeit mit dem Smart Green Accelerator (Grünhof) und dem Founders Club Freiburg statt.

Der Startup DIVE vermittelt Studierenden und anderen Interessierten aus allen Fachrichtungen in der ganztägigen Veranstaltung die Grundlagen der Entwicklung eines innovativen Unternehmens. Neben Workshops und Informationen zum Thema Unternehmensgründung wurden auch gezielt offene Stellen von jungen Start-up-Teams angeboten und die Unternehmer mit Talenten zusammengebracht. Die teilnehmenden Unternehmer stammen aus unterschiedlichen Bereichen, wie der Medizintechnik, der Softwareentwicklung, dem Mobilfunk oder aber auch dem Bootsbau.

Ab neun Uhr startete der Tag für die Interessierten mit einem Vortrag von Jonathan Niessen (Grünhof) und Stefan Graf (BadenCampus) zur langen Reise von der Idee der Unternehmensgründung zum Markt. Fokus war dabei die “Lean Start-up Methode”. Anschließend gab Jonas Schöndube, der selbst Initiator des mittlerweile erfolgreichen Labortechnik-Start-ups Cytena ist, Einblick in die Welt eines Gründers und zeigte die Vor- und Nachteile sowie Hochs und Tiefs einer Selbstständigkeit auf.

Im darauf folgenden Workshop  konnten die Teilnehmer verschiedene Business-Modelle kennenlernen und selbst an praktischen Beispielen erarbeiten.

Nach der Mittagspause wurden in einem weiteren Vortrag explizit die Angebote für Gründungswillige in Freiburg vorgestellt. Am Nachmittag folgte eine kurze Vorstellungsrunde der neun anwesenden Start-ups, in der diese, neben ihrer Geschäftsidee und ihren Zielen, auch ihre konkreten Bedarfe im Bereich Personal vermittelten. In der anschließenden Netzwerkrunde bei Kaffee und Snacks konnten die Unternehmer in lockerer Runde gezielt angesprochen und Fragen gestellt werden. Dabei entstanden auch erste Kontakte zwischen den Start-ups und potentiellen Teammitgliedern.

Wir danken allen Beteiligten für ihre Zusammenarbeit und Interesse!

Zurück nach oben