BadenCampus scoutet Start-ups für Endress + Hauser

Gemeinsam mit unserem Partner Endress + Hauser SE+Co. KG in Maulburg suchen wir Start-ups, die Lösungen für mobiles Bestandsmanagement in den Branchen Lebensmittel und Chemie entwickeln und anbieten. Ziel ist es, die Lieferkette von Flüssigkeiten und Feststoffen bzw. Schüttgütern auch zwischen Übergabepunkten lückenlos zu überwachen, um damit Versorgungssicherheit zu schaffen, Verluste zu vermeiden und Ressourcen zu schützen.

Teile der Lösung können entsprechend gestaltete Services für Lagerung, Distribution sowie Transfer der Güter sein. Eine Datenanbindung der verwendeten Sensoren und oder die digitale Aufbereitung der Daten aus der Lieferkette sind weitere Möglichkeiten. Endress + Hauser ist an der gemeinsamen Entwicklung von Angeboten zum Mehrwert für seine Kunden interessiert und bietet interessierten Start-ups neben Know-How auch einen globalen Marktzugang.

Interessierte Teams weltweit erhalten hier weitere Informationen zu Rahmenbedingungen und Bewerbung.

Das gesamte BadenCampus-Team sowie Endress + Hauser freuen sich auf das Scouting und die Zusammenarbeit mit vielversprechenden Start-ups: “Gerade scouten wir geeignete Start-ups. Diese stellen wir im nächsten Schritt Endress + Hauser vor. Dann geht es an die konkrete Zusammenarbeit zwischen Start-up und Unternehmen, die durch den BadenCampus begleitet wird. In wenigen Wochen werden wir gemeinsam mit Endress + Hauser erörtern mit welchem Start-up eine engere Kooperation erstrebenswert ist und im Idealfall entwickelt sich innerhalb des nächsten halben Jahres eine enge Zusammenarbeit zwischen dem ausgewählten Start-up und Endress + Hauser. Das Start-up Scouting ist ein Gewinn für alle Beteiligten. Start-ups agieren direkt am Markt mit potentiellen Kunden und Partnern. Etablierte Unternehmen bekommen unkompliziert Zugang zu jungen Unternehmen und Innovationen. Beide Seiten können voneinander Lernen. Der BadenCampus unterstützt methodisch und vermittelt zwischen verschiedenen Arbeitsweisen und Kulturen, dabei achten wir darauf, dass die Interessen sowohl von Endress + Hauser als auch vom Start-up gewahrt werden ”, erklärt Dr. Thomas Scheuerle, der Geschäftsführer von BadenCampus.

Zurück nach oben

Diese Seite nutzt Website Tracking-Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten. Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern.

Einstellungen AkzeptierenImpressum