So war's beim Zukunftsnavigator #6 “Robotics & Automation in Industry 4.0”

Beim Zukunftnavigator am 21. April drehte sich in der sechsten Edition alles um das Thema “Robotics & Automation in Industry 4.0”.

Das Online-Event startete mit einer kurzen Vorstellung des BadenCampus und unserer Partner EIT Manufacturing, dem DigiHub Südbaden und der Bansbach GmbH. Besondere Einblicke in die Welt der Robotik bot die anschließende Keynote von Michael Fraede (robotics.consulting) zu dem Thema “Roboter Trends und Cobots”. Laut dem Experten würde die Zusammenarbeit von Mensch und Roboter die Flexibilität und Produktivität von Arbeitsprozessen fördern.  Aus diesem Grund, betont Michael Fraede, werde die Anzahl an Kleinrobotik und Cobots, welche die Fähigkeiten von Mensch und Roboter ergänzen, stark ansteigen. Cobots und Roboter unterschieden sich dadurch, dass Cobots einen Überschneidungsbereich mit dem menschlichen Arbeitsplatz haben, während Roboter in einer eigenen “Zelle” komplett selbstständig arbeiten, wenn sie programmiert und eingerichtet wurden, so Fraede. Interessant sei dabei insbesondere die Entwicklung der Arbeitslosenzahlen mit zusätzlicher Automatisierung: Der Annahme, dass Roboter und Cobots Arbeitsplätze kosten, widerlegt Fraede mit Zahlen des “German Federal Labour Office” und der “International Federation of Robotics” die zeigen, dass die Arbeitslosenquote mit steigendem Einsatz von Robotern gesunken ist.
Einen besonderen Fokus legte Michael Fraede in seinem Vortrag auf die ethische Komponente des Robotereinsatzes. Roboter und Cobots sollten vor allem dort eingesetzt werden, wo sie den Menschen schwere oder wenig fordernde Aufgaben abnehmen können. So könnten sich die Menschen auf andere Tätigkeiten konzentrieren.

Nach der informativen Keynote unseres Experten starteten die spannenden Pitches der Start-ups Awesome Technologies Innovationslabor mit Michael Rojkov, OndoSense mit Michael Teiwes, R3 - Reliable Realtime Radio Communications mit Bernd Kremer, Roboception mit Michael Suppa, drag and bot mit Jonathan Sauter und INNOCISE mit Amir Dahouei.

Anschließend fanden zwei Q&A Sessions zu den Themen “Automatisierung von Produktionsabläufen durch innovative Robotic-Anwendungen” und “Steigerung der Produktionseffizienz durch innovative Anwendungen für die Automatisierung von Produktionsabläufen durch innovative Robotic-Anwendungen”, welche von Dr. Julia Mohrbacher (DIGIHUB) und Amardeep Banajee (EIT Manufacturing) moderiert wurden. Parallel zu den Q&A Sessions konnten sich Start-ups und Corporates erfolgreich durch das Matchmaking vernetzen. 

 

Wir bedanken und bei allen Teilnehmenden, Partnern, Expert*innen und Start-ups für das gelungene Event!

Wir freuen uns Sie bei dem nächsten Zukunftsnavigator #7 zum Thema “Landwirtschaft 4.0” am 23. Juni 2021 begrüßen zu dürfen. 

Zurück nach oben

Diese Seite nutzt Website Tracking-Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten. Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern.

Einstellungen AkzeptierenImpressum