Der BadenCampus Jahresrückblick 2020

Ein außergewöhnliches Jahr neigt sich dem Ende zu. Es war viel ruhiger am Campus, als uns lieb ist: keine Workshopräume voll kreativer und innovativer Köpfe. Doch trotz der Pandemie blicken wir auf ein ereignisreiches Jahr zurück - voller spannender, digitaler Projekte und Veranstaltungen. Einige der Highlights aus 2020 fassen wir in diesem Jahresrückblick zusammen. 

Start-up Förderung

Im Frühling begannen mehrere unserer Start-up Förderprogramme: einerseits die erste Edition des Women Start-up Labs  mit Teilnehmerinnen von ProTechnicale (ein Gap Jahr für MINT Interessierte Abiturientinnen) und andererseits der BadenCampus Start-up Accelerator . Aus den zahlreichen Bewerbungen für den Accelerator haben es insgesamt 26 Start-ups aus den Bereichen Energy & Cleantech, Smart City & Industry und Life Science & Healthcare in das Programm geschafft. Der krönende Abschluss, der DemoDay, fand wieder Anfang November vor einer internationalen Jury statt.

Einige der frühphasigen Start-ups konnten auch schon erste Erfolge feiern: so befand sich Hivr.ai auf dem Siegertreppchen des bwcon CyberOne Awards und Fimo Health gewann den Sonderpreis des Digital Health Now Awards. ConstellR geht sogar bis ins All: ihre Technologie wird auf die ISS Bartolomeo Plattform gebracht (mehr Informationen)

Weitere Start-up Förderprogramme wie das Start-up Lab Health und das Start-up Lab @IFC wurden ab Mitte des Jahres ausschließlich digital durchgeführt. Unsere Start-up Förderprogramme und Veranstaltungen können wir dank der aktiven Unterstützung durch das Land Baden-Württemberg und unserer vielen Partner realisieren. 

Innovation as a Service

Neben den Start-up Förderformaten konnte der BadenCampus auch spannende Innovationsprojekte mit mittelständischen Unternehmen der Region umsetzen. Schon im März suchten wir gemeinsam mit Endress+Hauser passende Start-ups, die Lösungen für mobiles Bestandsmanagement in den Branchen Lebensmittel und Chemie entwickeln und anbieten. Das Scouting war erfolgreich: Endress + Hauser geht noch dieses Jahr mit drei der vorgestellten Start-ups in die Projektumsetzung!

Im Rahmen einer Trendklausur mit Hekatron haben wir gemeinsam mit jungen KI-Talenten und dem KI-Experten Boris Lau nach sinnvollen Anwendungen der Technologie für das Unternehmen gesucht - und gefunden! Nun wird an einer KI-gestützten, intelligenten Zuordnung von E-Mails gearbeitet, um Voraussagen über Reklamationen treffen zu können. 

Personelle Veränderungen am Campus

Auch personell hat sich dieses Jahr einiges am BadenCampus getan: Malika Rieckmann ist seit Mai aus dem Mutterschutz zurück und nun zuständig für Administration und Finanzen. Florian Weber unterstützt die Consultants seit Juni in seinem Spezialgebiet Personal und Organisation. Robin Grey, zweiter Geschäftsführer des BadenCampus, ist in die Geschäftsführung der bnNETZE gewechselt, so dass Dr. Thomas Scheuerle nun alleinige Geschäftsführer des BadenCampus ist. Neben unseren immer fleißigen Praktikantinnen und Praktikanten hat der BadenCampus auch Verstärkung im Bereich IT und Marketing bekommen: Tim Weinhold und Nora Röttele unterstützen das Team bei der SEO Optimierung und dem Content Marketing

 

Das Jahr 2020 war ein besonderes Jahr, trotz allem auch voller spannender Erlebnisse und neuen Herausforderungen. Der BadenCampus möchte sich bei allen Partnern, Start-ups, Talenten und Kunden für die spannende gemeinsame Zeit und Projekte herzlich bedanken! Das Team wünscht Ihnen schöne und erholsame Festtage, bleiben Sie gesund! 

Zurück nach oben

Diese Seite nutzt Website Tracking-Technologien von Dritten, um ihre Dienste anzubieten. Ich bin damit einverstanden und kann meine Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen oder ändern.

Einstellungen AkzeptierenImpressum